Skulptur des Monats - Öffnung zur Welt

Skulptur aus Robinienholz

verwurzelt fliegen web 4497

Die Skulptur Öffnung zur Welt - Maße in cm, Höhe x Breite x Tiefe: 70x13x13 - zeigt Höhlungen und Durchbrüche und dadurch die ganze Bandbreite der charakteristisch stark gemaserten Jahresringe sowie den innersten, dunklen Kern. Das umgebende helle Splintholz lässt noch die komplette Ausmaße des Holzes erahnen (darum herum ist nur an wenigen Stellen der dunklere Bast zu sehen. Die umgebende Rinde ist in der Skulptur entfernt). Der Baum hat einen Schutz nach außen – die Rinde – und im dunklen Bast wird der durch Photosynthese entstandene Traubenzucker von der Krone bis zur Wurzel verteilt. Im hellen Splintholz sind die Bahnen für den Nährstofftransport von der Wurzel zur Krone. Davon umgeben: das Kernholz, bei Robinie (oder auch Scheinakazie) sehr hart. Anders als der Baum, der im lebendigen Austausch mit der Umgebung steht, zeigt die Skulptur eine Momentaufnahme, hält einen Aspekt fest: Der Innenbereich, der sonst unseren Augen verborgen bleibt, ist nun sichtbar. Aus der Blickrichtung von innen hat eine Öffnung stattgefunden. Der Begriff „Höhlung“ zeigt die Blickrichtung von außen, von der Oberfläche des Holzes aus ins Innere des Holzes – sozusagen die Arbeitsrichtung. Die entgegen gesetzte Perspektive bezeichnet das selbe Phänomen als „Öffnung“: das Holz offenbart den Betrachtenden den sonst verschlossenen Innenbereich.

Guthy-Kunst
Skulpturen & Coaching
Babara Guthy
Tel: 06221/659 35 32
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!